Das BMW 435d Gran Coupé als Zugwagen

Das Familiencoupé sorgt für Überraschungen

BMW 435d Gran Coupé Foto: Andreas Becker 7 Bilder

Sechszylinder, Automatik und Allradgetriebe machen aus dem schönen Bayern ein tolles Zugfahrzeug. Der 435d Gran Goupé überzeugt besonders durch seinen effizienten Spritverbrauch.

Kaum ein anderer Hersteller versteht es so konsequent wie BMW, jede Lücke im Portfolio mit Nischenmodellen zu füllen. Und so gibt es das Vierer-Coupé wahlweise auch als fünftüriges Gran Coupé. Zum Test tritt das „Familiencoupé“ mit stärkstem Diesel, Achtgang-Wandlerautomatik und adaptivem Allradantrieb an. Bis zu 313 PS respektive 630 Nm Drehmoment schickt der seidenweiche Doppelturbo an die Automatik, die bei Bergabfahrt durch punktgenaues Zurückschalten fleißig mitbremst und auch sonst einen exzellenten Job macht. Beeindruckend ist aber vor allem, wie souverän und gleichzeitig effizient der Sechszylinder arbeitet: Bei zügigem Reisetempo begnügt sich der 435d solo mit 8,5 Litern Diesel; wird die Anhängelast ausgereizt, fließen 12,1 Liter durch die Brennräume – angesichts der enormen Kraftreserven ein guter Wert.

BMW 435d Gran Coupé Foto: Andreas Becker
Die Kupplung schwenkt auf Knopfdruck vollelektrisch ein und aus.

Trotz der eleganten Coupéform überrascht die Größe des Kofferraums: Mit 480 Litern steht er dem der 3er-Limousine in nichts nach, lässt sich dank derweit aufschwingenden Heckklappe sogar deutlich einfacher beladen. Einzig die Kopffreiheit im Fond leidet unter der flachen Dachlinie. Größtes Manko des Vierers ist neben den ausbaufähigen 1,8 Tonnen Anhängelast die Verkabelung der Anhängekupplung. Ohne Zündungsplus bleibt für den Kühlschrank nur der Gasbetrieb während der Fahrt.

Technische Daten

Modell: 435d xDrive 230 kW (313 PS)
Antrieb: Allradantrieb, 8-Gang-Wandlerautomatik
Grund-/Testwagenpreis: 58.550 / 80.020 Euro
Anhängelast Baureihe: 1400 bis 1800 kg

Antrieb und Verbrauch

Motor: Sechszylinder-Biturbo-Diesel, 2993 cm3, max. Drehmoment 630 Nm von 1500–2500/min.
Abgasnorm: EU 6d-TEMP.
Tankvolumen: 57 L,
AdBlue: 21,9 L.

Fahrleistungen

  • Beschl. 0–100 km/h: 4,8 s
  • Höchstgeschw.250 km/h

Testverbrauch Liter/100 km

  • Solo/Gespann 8,5/12,1 L
  • Norm Stadt/Land/komb. 7,7/5,6/6,3 L

 Der Dreiliter-Biturbo hat jederzeit ausreichend Kraftreserven.
 Dank variablem Allradantrieb ist die Traktion hervorragend.
 8,5 Liter solo und 12,1 Liter im Gespannbetrieb sind angesichts der Leistung ein toller Wert.
 Die Anhängelast dürfte in Anbetracht der üppigen Kraftreserven ruhig höher sein.

Kofferraum, Variabilität und Sitze

Kofferraumvolumen: min. 480/max. 1300 Liter. Rücksitzbank dreigeteilt und einzeln klappbar.

 Unter der großen Heckklappe bietet das Gran Coupé viel gut ausgeleuchteten Raum für Reisegepäck.
 Ein Gepäcknetz hilft bei der Ladungssicherung.
 Zusätzlich gibt es unter dem Laderaumboden ein Fach für Kleinkram.
 Bei Regen tropft es nach dem Öffnen der Heckklappe stellenweise in den Kofferraum.
 Die Gestensteuerung der Heckklappe öffnet oder schließt diese teils ungewollt beim Hantieren an der Anhängekupplung.

Gewichte und Abmessungen

Gewichte

  • Leergewicht gem./zul. Gesamtgewicht: 1841/2275 kg
  • Zuladung abgezogen Stützlast (75 kg): 359 kg
  • Anhängelast: 1800 kg
  • Maximalgewicht des Zuges: 4075 kg

Maße

  • Länge/Breite/Höhe: 4638/1825/1389 mm
  • Radstand: 2810 mm.

 Kurze Überhänge, langer Radstand und stattliches Eigengewicht machen den 435d zu einem guten Zugfahrzeug.
 Die Kopffreiheit in der zweiten Reihe ist durch die eingezogene Dachlinie eingeschränkt.

Diesel-Alternativen für Zugwagen
Benzin, Auto-, Erdgas, Hybrid- oder Elektroantrieb

Anhängekupplung und Elektrik

Anhängekupplung

  • Preis: 1000 Euro
  • Einbau: werksseitig
  • System: elektrisch schwenkbar
  • Höhe Kugelkopf: 45 cm
  • Stützlast: 75 kg

Elektrische Versorgung

  • Dauerplus: ✔
  • Plus über Zündung: X

Blinkerausfallerkennung

  • Einseitig: ✔
  • Beidseitig: ✔

Kühlschrank-Spannung
(Bei Stadt-/Überlandfahrt mit Start/Stopp; Kabellänge: 6 Meter. Außentemperatur: 5 °C)

  • über 10 V: 0 %
  • über 11 V: 0 %
  • über 12 V: 0 %

Sicherheits- und Assistenzsysteme

  • Elektronische Anhängerstabilisierung ✔
  • Rangierassistent: X
    • Option: X
  • Rückfahrkamera: ✔
    • Option: ✔
  • Zoom Kugelkopf: ✔
  • Verkehrszeichenerkennung (Gespann): ✔
  • Campingplätze in Navigation (online): ✔

Fazit

Der 435d Gran Coupé befolgt ein altes, aber nach wie vor gültiges Rezept fürs perfekte Zugfahrzeug: viel Hubraum, Wandlerautomatik und traktionsstarker Antrieb. Luft nach oben gibt es dagegen bei der Stromversorgung über die Zündung und der Höhe der Anhängelast.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Subaru XV 2.0 Subaru XV 2.0 als Zugwagen im Test Der geräumige Allradler von Subaru
Beliebte Artikel BMW X3 M X4 M SUV-Neuheiten aus Genf 2019 Die Top 5 der stärksten Zugfahrzeuge Euro 6d-Temp Neue Abgasnorm 2019 100 Zugwagen mit Euro 6d-Temp
auto motor und sport Porsche Tempo Mikafa Sport Camper Mikafa-Campingbus mit Porsche-Motor Oldtimer-Camper bringt fast 170.000 Euro Volocopter in Stuttgart: Vision Smart City - Mobilität der Zukunft heute erleben

Auftritt über Stuttgart Erster Volocopter-Flug in deutscher Großstadt
Anzeige
promobil Ahorn Camp Van City Topneuheiten bei Campervans Modelljahr 2020 Kompaktcamper in Bulli-Größe Truma Combi E Heizung Heat Hybrid Flexibel heizen