Test: Nissan X-Trail, Toyota Auris, BMW X5, Mazda 5 und Mitsubishi Pajero

Die Zugtiere

Foto: Foto: Konstantin Tschovikov

Familienkutsche, Offroad-Maschine oder PS-Protz gefällig? Diese fünf Autos erfüllen ganz verschiedene Wünsche. CARAVANING hat sie getestet.

So verschieden die Ansprüche beim Kauf eines Caravans sind, so verschieden sind sie auch, wenn's um den passenden Zugwagen geht.

Grund genug für CARAVANING.de, Ihnen die Tests dieser fünf ganz verschiedenen Zugwagen zusammenzustellen.

Der soll die heißt umgekämpfte Golfklasse aufmischen und stellt sich dabei gar nicht schlecht an.

Der hingegen spielt am anderen Ende der Skala - bei den bulligen SUVs.

Während der als sportliche Familienkutsche die Familienkasse nicht allzu sehr angreift (Grundpreis: 27.600 Euro), kommt der kurze schon ein bisschen teurer (36.690 Euro) - dafür hat er aber auch ordentlich Dampf unter der Haube und steckt auch im Gelände eine Menge weg.

Wer noch ein bisschen tiefer in die Tasche greifen kann, dürfte sich für den interessieren, der mit bulligen 235 PS zu Werke geht und im Grundpreis bei knapp 52.000 Euro liegt.

In der rechten Spalte ganz oben finden Sie die Links zu den ausführlichen Einzeltests der drei Fahrzeuge.

Top Aktuell Jeep Grand Cherokee Trailhawk Jeep Grand Cherokee im Test Straßentauglicher Offroader
Beliebte Artikel Fiat Tipo Kombi Fiat Tipo 1,6 Mjet DCT S-Design Gutes Auto mit wenig Ausstattung Fiat Fullback Cross 4x4 im Zugwagen-Test Fiat Fullback Cross 4x4 Pick-up fürs Grobe
auto motor und sport Dan Gurney - Avus 1959 - Motorsport Bremgarten, Avus & Co. Die vergessenen F1-Rennstrecken Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV
Anzeige
promobil Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller Ein Tag auf dem Stellplatz So geht Stellplatz Hinter den Kulissen in Bad Dürrheim