Opel Zafira Innovation im Zugwagen-Test

Flexibler und praktischer Familienwagen

Opel Zafira Foto: Fotos: Andreas Becker (1), Ingo Wagner 5 Bilder

Der Zafira Innovation ist ein Praktiker durch und durch. Nur bei der Anhängelast sind Abstriche zu machen. CARAVANING testet den Opel und zeigt, wie er sich als Zugwagen für den Caravan schlägt.

Der Opel Zafira ist ein flexibles und praktisches Auto. Hinter den drei Einzelsitzen, die sich falten und verschieben lassen, tut sich ein 710 Liter großer Laderaum mit zwei Wannen (optional zwei Sitze) unter dem Ladeboden und Zurrschienen auf. In das rechte Seitenfach passt die abnehmbare Anhängekupplung (695 Euro). Durch das Umlegen der Rücksitze entsteht ein ebener, 1.860 Liter großer Frachtraum. Im Anhängerbetrieb darf der über 1,8 Tonnen schwere Zafira 2.530 Kilo wiegen, was zu einer enormen Zuladung von 710 Kilo führt. Aber: Wer sie ausnutzt, muss 180 Kilogramm von der maximalen Anhängelast abziehen, weil das Gesamtzuggewicht auf vier Tonnen limitiert ist.

Rund um Stuttgart darf es also das Maximum sein, mit dem der Zafira, abgesehen von einer leichten Traktions- und einer stärkeren Anfahrschwäche, gut zurechtkommt. Unter der Flaute zwischen Standgas und rund 1.300 Touren leidet vor allem die Kupplung, die beim Anfahren am Berg länger schleifen muss. Steht der Turbodruck, erweist sich der nicht eben flüsterleise Zweiliter als potente und ausreichend sparsame Maschine.

Durch die kurzen Überhänge, den langen Radstand und das hohe Gewicht ist die Fahrstabilität exzellent, und auch der Federungskomfort des optionalen, verstellbaren Flex-Ride- Fahrwerks überzeugt. Anhänger-ESP ist bei Opel Serie.

Opel Astra Sports Tourer im Zugwagentest
Astra 1,6 BiTurbo mit 1,7 t Anhängelast

Fazit

Dafür, dass der Zafira so ein Brocken mit hoher Zuladung ist, dürfte er gerne etwas mehr ziehen. Ansonsten ist wenig auszusetzen: Er überzeugt als bequemer und zweckmäßiger Reise-Van zu einem attraktiven Preis. Da verschmerzt man auch den einfachen abnehmbaren Haken.

Motor, Getriebe und Verbrauch

 Ab 1.300 Umdrehungen kraftvoller und gleichmäßiger Vortrieb. Angemessener Gespannverbrauch.
 Leistungsloch beim Anfahren und beim (zu) frühen Schalten vom ersten in den zweiten Gang. Schaltgetriebe nicht übermäßig präzise. Sehr langer sechster Gang.

Fahrverhalten und -komfort

 Sehr hohe Fahrstabilität und Geradeauslauf durch langen Radstand, kurze Überhänge und hohes Gewicht.
 Traktionsschwäche inklusive spürbarer Antriebseinflüsse in der Lenkung bei Nässe und auf losem Untergrund. Ab 130 km/h laute Windgeräusche.

Kofferraum und Sitze

 Großer, leicht und schnell erweiterbarer und mit praktischen Schienen ausgestatteter Laderaum mit zwei zusätzlichen Unterflur-Wannen (nur bei 5-Sitzer). Sehr bequeme, gut stützende Vordersitze. Faltbarer Mittelsitz hinten und für mehr Schulterfreiheit nach innen verschiebbare Außensitze.
 Kratzempfindliches Hartplastik im Kofferraum.

Anhängevorrichtung und -Elektrik

 Herkömmliches, unkompliziertes Stecksystem ohne zusätzliche Abdeckung im Stoßfänger. Dauerplus und geschaltetes Plus (Ladeleitung) ab Werk.
 Kugelkopf beschichtet, muss vor Erstbenutzung entlackt werden. Keine schwenkbare Anhängevorrichtung lieferbar. Tief liegende Steckdose.

Gewichte und Zuladung

 Durch hohes Leergewicht Tempo-100-Zulassung mit maximaler Anhängelast. Erhöhung des zulässigen Gesamtgewichts von 2.455 auf 2.530 kg.
 Das eingeschränkte zulässige Gesamtzuggewicht reduziert bei voller Ausladung die Anhängelast von 1.650 auf 1.470 kg.

Elektronik und Assistenzsysteme

 Sehr gutes LED-Licht. On-Star-Telematik-System mit Concierge-Service und Notruf.
 Rückfahrkamera (295 Euro) bei Dunkelheit diffus. Frontkamera erkennt keine Zusatzschilder für Anhänger. Kein Rangier-Assistent lieferbar. Trotz Abstandserkennung kein adaptiver Tempomat.

Technicsche Daten des Opel Zafira Innovation

Motor/Antrieb: Vierzylinder-Turbodiesel, 1956 cm3, max. Drehmoment 400 Nm ab 1750/min. Abgasnorm: Euro 6.

Fahrleistungen solo

  • Beschleunigung 0–100 km/h: 9,8 s
  • Höchstgeschwindigkeit: 208 km/h

Verbrauch (Diesel)Liter/100 km

  • im Test solo/Gespann: 7,0/10,9
  • Norm Stadt/Land/komb.: 4,2/5,4/4,9

Maße/Gewichte:

  • Länge/Breite/Höhe: 4.666/1.884/1.685 mm.
  • Leergewicht/zul. Gesamtgewicht: 1.820/2.530 kg
  • Zuladung abgezogen Stützlast (75 kg): 635 kg.
  • Anhängelast 12 %: 1.650 kg
  • Maximalgewicht des Zuges: 4.000 kg
  • Testgewicht Zugwagen/Caravan: 2.000/1.650 kg
  • Kofferraumvol.: 710/1.860 Liter.
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Range Rover Velar Zugwagen-Test Range Rover Velar Starker SUV mit kleinen Mankos
Beliebte Artikel Zugwagen Opel Mokka Zugwagen-Test Opel Mokka 1.6 CDTI 4x4 Test: Opel Zafira Zugwagen-Test Opel Zafira Alles klappt
auto motor und sport Porsche Cayenne Diesel Porsche-Chef Blume "Von Porsche wird es künftig keine Diesel mehr geben“ Sean Bull Design - Formel 1 2021 - Lackierung - Lotus 98T Alte Designs auf 2021er Auto So sehen die Autos großartig aus
Anzeige
promobil Elektromobilität 10 Elektrofahrzeuge für Camper E-Bike, E-Scooter, Segway & Co. Dethleffs Pulse I 7051 im Test Modernes Mobil mit netten Details