Zugwagentest: Volvo V90 B6 Cross Country

Volvo V90 B6 Cross Country im Zugwagentest Riesen-Kombi mit viel Zuladung und Power

Er ist stark, hat Allrad und darf viel schleppen. Aber ist der große Kombi von Volvo auch ein guter Zugwagen?

Zugwagen Volvo V90 CC im Zugwagentest Ingo Wagner
Zugwagen Volvo V90 CC im Zugwagentest
Zugwagen Volvo V90 CC im Zugwagentest
Zugwagen Volvo V90 CC im Zugwagentest
Zugwagen Volvo V90 CC im Zugwagentest 6 Bilder

Gleich nach dem Einstecken des Caravans in der schwenkbaren, fair bepreisten Anhängekupplung mit blankem Kugelkopf fragt der V90, ob man nicht die Anhänger-Rückleuchten kontrollieren möchte. Wir drücken O.K., gehen nach hinten und lassen die Lightshow abfahren.

Für dieses Sicherheitsdenken bekommt Volvos größter Kombi ein dickes Plus. Freilich hat der Schwede auch eine Gespannstabilisierung und eine präzise Rückfahrkamera.

Zugwagen Volvo V90 CC im Zugwagentest
Ingo Wagner
Glasklare Kamera mit Ankuppel-Zoom. Birdview ist möglich.

Doch etwas anderes dämpft die Euphorie: Im Vergleich zum Standard-V90 ist der Cross Country um sechs Zentimeter höher gelegt und vermag sich trotz zwei Tonnen Lebendgewicht nicht gut gegen schlenkernde Anhängsel zur Wehr zu setzen. Ab 90 km/h wird der Geradeauslauf regelrecht nervös, Schlingern klingt von selbst kaum noch ab. Auch auf Maximum erhöhter Luftdruck und Stützlast verbessern die Fahrstabilität nur marginal. Gründe für diese Eigenart zu finden, würde in Spekulationen münden.

Zweiliter-Vierzylinder sind Gesetz bei Volvo. Als B6 leistet der Turbo-Benziner samt Startergenerator 300 PS und 420 Nm Drehmoment. Power ist also immer genug da, die Darreichung allerdings wirkt akustisch oft etwas angestrengt. Der Gespann-Verbrauch von 15,5 Liter Super ist ebenfalls kein Ruhmesblatt. Zudem ist der Tank nur 60 Liter groß. Besser einen Diesel nehmen.

Technische Daten

Zugwagen Volvo V90 CC im Zugwagentest
Ingo Wagner
Blick ins Cockpit des Volvo V90 B6 Cross Country: Die Navigation basiert auf Google Maps, die Bedienung ist etwas verzwickt.
  • Ausführung: V 90 CC B6 PRO, 220 kW (300 PS)
  • Antrieb: permanenter Allradantrieb, 8-Gang-Wandler-Automatikgetriebe
  • Grund-/Testwagenpreis: 69 350/89 990 Euro
  • Anhängelast Baureihe: 2400 kg

Antrieb, Fahreigenschaften und Verbrauch

Motor: Vierzylinder-Turbo-Benziner mit 10-kW-Startergenerator und E-Kompressor, 1969 cm3, max. Drehmoment 420 Nm von 2100–4800/min.
Abgasnorm: EU 6d. Tankvolumen: 60 L

Fahrleistung:

  • Beschl. 0–100 km/h: 6,5 s
  • Höchstgeschw: 180 km/h

Verbrauch

  • solo/Gespann: 9,8/15,5 Liter Super/100 km
  • WLTP-Verbrauch: 8,4 Liter Super/100 km

 Hohe Leistung, früh und lange anliegendes maximales Drehmoment.
 Sehr gute Traktion und Schlechtwegetauglichkeit durch reaktionsschnellen Allrad und große Bodenfreiheit.
 Sanfte, belastbare, gut abgestufte Automatik.
 Hoher Fahrkomfort.

 Bei hoher Leistungsabforderung angestrengter Vierzylinder-Klang.
 Hoher Gespannverbrauch trotz Mild-Hybrid-Technik.

Kofferraum, Variabilität und Sitze

Zugwagen Volvo V90 CC im Zugwagentest
Ingo Wagner
Großer und fein ausgeschlagener Kofferraum mit geringer Variabilität.

Kofferraumvolumen: min. 551/max. 1473 Liter. Rücksitze mit 1/3 zu 2/3 geteilt umklappbaren Rückenlehnen. Durchlade. Trennschott mit Taschenhaken.

 Bei umgelegten Rücksitzlehnen flacher Laderaum.
 Großer (aber nichtklassengrößter) Kofferraum.
 Sehr bequeme Vorder- und Rücksitze.
 Fondauch erwachsenentauglich.
 Integrierte Kindersitze Serie.

 Eingeschränkte Variabilität (Lehnen-Klappfunktion und kleine Durchlade).

Gewicht und Abmessungen

Gewicht:

  • Leergewicht gem./zul. Gesamtgewicht: 2050/2450 kg
  • Zuladung abgezogen Stützlast (100 kg): 300 kg
  • Anhängelast (12%): 2400 kg
  • Maximalgewicht des Zuges: –

Maße:

  • Länge: 4939 mm
  • Breite: 1879 mm
  • Höhe: 1543 mm
  • Radstand: 2941 mm

 Hohe Anhängelast und Stützlast.

 Eingeschränkte Zuladung mit abgezogener Stützlast.
 Eingeschränkte Übersichtlichkeit durch hohe Gürtellinie.

Anhängerkupplung und Elektrik

Anhängerkupplung:

Zugwagen Volvo V90 CC im Zugwagentest
Ingo Wagner
Der blanke Schwenkhaken muss weder entlackt noch entrostet werden.
  • Preis: 720 Euro
  • Einbau: werksseitig
  • System: semielektr. schwenkbar
  • Höhe Kugelkopf: 42 cm
  • Stützlast: 100 kg

Elektrische Versorgung:

  • Dauerplus: ✔
  • Plus über Zündung: ✔
  • Blinkerausfallerkennung: Einseitig ✔ Beidseitig ✔

Sicherheit und Assistenzsysteme

  • Elektronische Anhängerstabilisierung: ✔
  • Rangierassistent: X Option: X
  • Rückfahrkamera: ✔ Option: X
  • Zoom Kugelkopf: ✔
  • Verkehrszeichenerkennung (Gespann): X
  • Campingplätze in Google-Navigation: ✔

* laut Herstellerangaben

Fazit

Der Volvo V90 B6 Cross Country bringt viel mit, was einen guten Zugwagen ausmacht: Platz, Komfort, Traktion, Kraft, Sinn für Praxis. Doch er hat Schwächen bei der Gespannstabilität. Zudem verbraucht der Top-Benziner viel. Seinen hohen Preis macht der Volvo auch durch sein Wohlfühl-Ambiente wett.

Zur Startseite